top of page
  • AutorenbildFernanda Perin

Stillen nach Bedarf und Sauger

Zuerst müssen wir auf das Konzept „Stillen nach Bedarf“ Schauen.

Stillen nach Bedarf bedeutet, die Bedürfnisse des Babys zu befriedigen, wenn es danach fragt. Richtig?

Wenn ich also einen Sauger einführe, wenn das Baby danach verlangt, übe ich nicht Stillen nach Bedarf aus.

Ich ersetze die Brust durch ein Objekt.

Das heißt, in dem Moment, in dem das Baby Nahrung braucht oder sein Bedürfnis nach Selbstregulierung oder Trost befriedigt werden muss, biete ich einen Sauger an.

Welche Auswirkungen hat das?

Durch die Befriedigung seiner Bedürfnisse an einem Sauger hört das Baby auf, die Brust zu stimulieren. Die Brust wird nicht mehr stimuliert und versteht, dass sie keine Milch produzieren und ausstoßen muss, der Körper erhöht ein Protein namens FIL (lactation inhibitory factor), das, wie der Name schon sagt, die Milchproduktion hemmt. Dieser Kreislauf 🔄 setzt sich fort, bis man eines Tages feststellt, dass das Baby weniger an die Brust kommt, mit dem Milchfluss weniger zufrieden ist, die Brust ablehnt oder dass das Baby abnimmt.

Neben den Auswirkungen auf die Produktion besteht auch die Gefahr einer Saugverwirrung.

Das Saugen an einem Sauger ist etwas anderes als das Saugen an der Brust.

Säuglinge lernen sehr schnell.

Das Saugen an einem Sauger ist einfacher, das Saugen an der Brust ist eine Übung.

Babys können lernen, an Saugern zu saugen, aber wenn sie an der Brust saugen, wie sie an den Saugern saugen, kommt keine Milch heraus. Und dann kann die Frustration des Babys beginnen. Bei dir kann die Frustration mit der Vorstellung beginnen, dass du keine Milch mehr hast, was zum Abstillen zu einem Zeitpunkt führt, den du dir nicht wünschst.

Und wir hören nicht damit auf.... Der Teufelskreis kann noch größer werden: wenn wir die Verwirrung über den Milchfluss mit der Verwirrung über das Saugen kombinieren 🥴.

Aus diesem Grund wird vor der Verwendung künstlicher Sauger während des Stillens gewarnt. Diese Warnung soll nicht über die Wahl der Sauger urteilen, sondern dich darauf aufmerksam machen, dass es sie gibt.

Unterschätze Sauger nicht und such dir immer professionelle Hilfe oder Rat.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Medikamente und Stillen

Nicht jede medizinische Behandlung erfordert das Abstillen des Babys. Die meisten Medikamente sind mit dem Stillen vereinbar, aber leider sind sich nur wenige Ärzte dessen bewusst. Ich möchte Ihnen ei

Σχόλια


bottom of page